s Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Alfred Schmidt, Gersau | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Alfred Schmidt, Gersau

Alfred Schmidt, Pfarrer i.R., wurde am 7. November 1930 in Genf geboren und am 3. April 1960 in Chur zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe war er von 1960 bis 1967 Vikar in Winterthur, Richterswil, München und Arosa. Von 1968 bis 1969 studierte er Anglistik am Kennington College in London. Anschliessend wirkte er ein Jahr lang als Schiffskaplan auf der „Bremen“ der Reederei Norddeutscher Lloyd. Im Jahr 1970 reiste er in die USA, um dort ein Jahr lang als Vikar in der Holy Trinity Church in Colorado Springs zu wirken. Anschliessend kehrte er in die Schweiz zurück und wirkte von 1970 bis 1977 als Spitalseelsorger in der Klinik St. Raphael in Küsnacht ZH. Im Jahr 1977 wurde er zum Pfarrer von Luchsingen (GL) ernannt. Dort blieb er bis zum Jahr 1982, als er für das Bistum St. Gallen die Leitung der Pfarreien in Murg und in Mols übernahm. Nach dreizehn Jahren kehrte er 1995 in das Bistum Chur zurück und wurde zum Pfarrer der Pfarrei Hll. Erhard und Viktor in Tuggen (SZ) ernannt. Dieses Amt hatte er bis zum Jahr 1998 inne. Anschliessend wirkte er als Betagtenseelsorger in Ingenbohl-Brunnen (SZ), bis er im Jahr 2012 endgültig in den Ruhestand trat. Er verstarb am 10. August 2016 im Altersheim Rosenpark in Gersau (SZ). Der Beerdigungsgottesdienst fand am 16. August 2016 in der Pfarrkirche St. Anton in Ibach (SZ) statt; die Beisetzung fand anschliessend auf dem Friedhof in Schwyz statt.

 

Todesanzeige Pfarr-Resignat Alfred Schmidt, Gersau

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen