s Gebet zum Tag: Mittwoch der Osteroktav, 15. April 2020 | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Gebet zum Tag: Mittwoch der Osteroktav, 15. April 2020

GEMEINSAM AUF DEM WEG ZUR ERNEUERUNG DER KIRCHE IM BISTUM CHUR

 

„In diesen Tagen, in denen die Familien längere Zeit miteinander zu Hause verbringen, lade ich Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit Ihren Kindern ein bisschen von eurer Zeit mit Gott zu verbringen. In diesem Sinne werden in den nächsten Tagen einfache Gebete für Jung und Alt vorgeschlagen“.

Frohe Ostern!
Bischof Peter Bürcher

 

Lasset uns beten:

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.

 

Als Gedanke für heute:

Ein 8-jähriger Junge aus Kanada stellte Papst Franziskus einmal die Frage: «Was machte Gott, bevor er die Welt erschaffen hat?» Papst Franziskus dachte nach und dann antwortete er: «Bevor Gott irgendetwas erschaffen hat, liebte er. Das ist es, was er tat: Er liebte. Gott liebt immer. Daher hat er, als er die Welt erschaffen hat, nichts anderes getan, als geliebt».

 

Sie möchten das Gebet zum Tag automatisch per whatsapp erhalten? So funktionerts

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen