Navi Button
Bistum Chur

Gebet zum Tag: Samstag der 6. Osterwoche, 23. Mai 2020

GEMEINSAM AUF DEM WEG ZUR ERNEUERUNG DER KIRCHE IM BISTUM CHUR

 

In seinem Brief an alle Gläubigen zum Monat Mai 2020 hat Papst Franziskus alle eingeladen, den Rosenkranz wieder neu zu entdecken und ihn zu Hause, gemeinsam mit anderen oder jeder für sich persönlich, zu beten. Ich möchte deshalb einige Betrachtungen von Papst Franziskus zum ‘Ave Maria’, dem ‘Gegrüsset seist du, Maria’, vorstellen. Mögen sie uns helfen, die Muttergottes und Jesus immer besser kennen und lieben zu lernen.

Bischof Peter Bürcher

 

Aus dem Apostolischen Schreiben „Gaudete et exultate“

Maria erbebte vor Freude in der Gegenwart des Herrn, sie bewahrte alles in ihrem Herzen und liess es von einem Schwert durchdringen. Sie ist die Heilige unter den Heiligen, die Hochgebenedeite, die uns den Weg der Heiligkeit lehrt und uns begleitet. Sie nimmt es nicht hin, dass wir fallen und liegen bleiben, und zuweilen nimmt sie uns in ihre Arme, ohne uns zu verurteilen. Das Gespräch mit ihr tröstet uns, macht uns frei und heiligt uns. Die Mutter braucht nicht viele Worte, sie hat es nicht nötig, dass wir uns anstrengen, um ihr zu erklären, was uns passiert. Es genügt, ein ums andere Mal zu flüstern: «Gegrüsset seist du, Maria …».

Papst Franziskus

 

Sie möchten das Gebet zum Tag automatisch per whatsapp erhalten? So funktionerts

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen