s Wochenthema 4. – 10. Oktober: Seligsprechung von Carlo Acutis | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Wochenthema 4. – 10. Oktober: Seligsprechung von Carlo Acutis

Gemeinsam auf dem Weg zur Erneuerung der Kirche im Bistum Chur

 

Wochenthema 04. – 10. Oktober 2020:

Seligsprechung von Carlo Acutis

Ein Jugendlicher aus unserer Zeit namens Carlo Acutis aus Milano wird am 10. Oktober 2020 in Assisi seliggesprochen. Er war ein ganz normaler junger Mensch, was ihn aber auszeichnet ist seine grosse Liebe zu Gott, zur Kirche, zur Eucharistie, zum Wort Gottes, zu den Mitmenschen und zur eignen Berufung der Heiligkeit. Mit nur 15 Jahren starb er am 12. Oktober 2006 an einer aggressiven Form von Leukämie. Diese kurze Lebenszeit hat er auf heroische Weise genutzt, um alles mit Gott und für Gott zu erleben. Er pflegte zu sagen: „Immer mit Jesus vereint zu sein, das ist mein Lebensweg.“

Texte zum Wochenthema:

Carlo Acutis:
Wir kommen alle als Originale auf die Welt, aber viele von uns sterben als Fotokopien.

Carlo Acutis:
Warum sorgen sich die Menschen so sehr um die Schönheit des eigenen Körpers und vergessen darüber die Schönheit der eigenen Seele?

Papst Franziskus, Christus vivit:
Es stimmt, dass du in der digitalen Welt der Gefahr der Selbstverschlossenheit, Isolation oder des leeren Vergnügens ausgesetzt bist. Aber vergiss nicht, dass es junge Menschen gibt, die auch in diesen Bereichen kreativ und manchmal brillant sind – so wie der junge ehrwürdige Diener Gottes Carlo Acutis.

Carlo Acutis:
Der Heissluftballon muss Gewichte abwerfen, um in die Höhe zu steigen, und so muss die Seele, die zu Gott aufsteigen will, auch jene kleinen Gewichte der lässlichen Sünden loswerden.

Carlo Acutis:
Es ist wundervoll, denn alle Menschen sind gerufen, wie Johannes Lieblingsjünger zu sein. Es reicht aus, eine eucharistische Seele zu werden und Gott zu erlauben, in uns jene Wunder zu vollbringen, die nur er vollbringen kann! Notwendig ist allerdings die freie Zustimmung unseres Willens. Gott will niemanden zwingen. Er will unsere frei geschenkte Liebe.

Rajesh Mohur, Hausangestellter der Familie Acutis:
Ich habe mich taufen lassen, weil Carlo mich mit seinem Glauben angesteckt hat.

Carlo Acutis:
Die Traurigkeit ist der Blick, den man auf sich selber richtet. Die Freude ist der Blick, den man auf Gott richtet.

Weitere Zitate und Fotos von Carlo Acutis finden sie auf folgender Webseite: carlo.stehaufundgeh.ch

Fragen zum Wochenthema:

  • Welches Zitat von Carlo Acutis finde ich besonders wichtig? Warum?
  • Wie können wir den Jugendlichen helfen, die Schönheit des christlichen Glaubens zu entdecken?
  • Was bedeutet es für dich, wenn die Kirche einen Menschen seligspricht?
  • Carlo Acutis wird auch der „Cyber Apostel“ genannt, weil der mutig das Internet gebrauchte, um die christliche Botschaft zu verbreiten. Mit was kann ich für einen Beitrag für das Reich Gottes leisten?

Für Kinder und Jugendliche:

  • Hier findest du ein Arbeitsblatt zum Thema «Carlo Acutis – Diener Gottes».
  • Wie kannst du ein Vorbild für andere in deiner Klasse sein?
  • Was findest du besonders beeindruckend an Carlo?
  • Wie muss ein Mensch sein, damit man sich bei ihm wohlfühlt?
  • Carlo Acutis wird auch der „Cyber Apostel“ genannt, weil er mutig das Internet gebrauchte, um die christliche Botschaft zu verbreiten. Wie brauche ich das Internet, um einen Beitrag für das Reich Gottes zu leisten?

Wir laden Sie ein, über diese Fragen mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Beilagen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen