s Demission von Subregens Luis Varandas. Stelle wird nicht wieder besetzt (Communiqué) | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Demission von Subregens Luis Varandas. Stelle wird nicht wieder besetzt (Communiqué)

Subregens Luis Varandas verlässt das Priesterseminar St. Luzi per Ende Februar 2015. Der Bischof von Chur bedauert diesen Schritt, hat dafür aber Verständnis.

In den letzten Wochen zeigte sich, dass eine Doppelbesetzung in der Leitung des Priesterseminars mit Regens und Subregens vom Arbeitspensum her nicht mehr angemessen ist. Die Stelle des Subregens wird deswegen auch nicht mehr neu besetzt werden. Notwendig geworden war ein Subregens unter dem Vorgänger des derzeitigen Regens, Weihbischof Marian Eleganti: wegen seiner Verpflichtungen als Weihbischof und Schweizer Jugendbischof und der damit verbundenen vielfältigen Abwesenheiten war ihm das Amt des Regens damals eine grosse Last gewesen:
http://www.bistum-chur.ch/aktuelles/communiqu-bistum-chur-weihbischof-eleganti-entlastet-martin-rohrer-neuer-regens/

Demgegenüber kann sich der neue Regens Martin Rohrer ganz auf sein Amt konzentrieren. Die Seminaristen schätzen seine Anwesenheit. Auch die Zusammenarbeit mit Bischofsvikar Christoph Casetti, der ein Spezialmandat des Diözesanbischofs betreffend das Priesterseminar besitzt, entwickelt sich gut.

Bischof Vitus Huonder dankt Luis Varandas für seinen Dienst im Priesterseminar, insbesondere auch während der Amtszeit von Weihbischof Marian Eleganti, und sorgt dafür, dass er so schnell wie möglich eine ihm entsprechende neue Herausforderung annehmen kann, gemäss eigenem Wunsch im Raum Zürich.

Chur, 17. Dezember 2014

Bischöfliches Ordinariat Chur
Giuseppe Gracia
Beauftragter für Medien und Kommunikation
gracia[at]bistum-chur.ch

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen