s Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft Graubünden (Communiqué) | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft Graubünden (Communiqué)

Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat mit Datum vom 8. Oktober 2015 eine Einstellungsverfügung erlassen betreffend die Anzeige von „Pink Cross“ und weiteren Personen. Die gegen Bischof Vitus Huonder erhobenen Vorwürfe haben sich damit erwartungsgemäss als unbegründet erwiesen, was mit Genugtuung zur Kenntnis genommen wird. Das Bistum Chur behält sich vor, nach Eintritt der Rechtskraft auf die Angelegenheit zurückzukommen, frühestens in zehn Tagen.

Chur, 9. Oktober 2015

Giuseppe Gracia
Beauftragter für Medien und Kommunikation
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen