s Nationale Bruder Klaus-Gedenkfeier 2017 | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Nationale Bruder Klaus-Gedenkfeier 2017

Im Sommer 2016 gab der Bundesrat bekannt, er verzichte auf die Durchführung einer Gedenkfeier aus Anlass des 600. Geburtstags von Bruder Klaus im Jahr 2017. Spontan fanden sich wenig später Persönlichkeiten aus Obwalden, aus der ganzen Innerschweiz sowie Zuzüger aus anderen Kantonen zusammen mit dem Entschluss, aus eigener Kraft und Initiative eine solche Gedenkfeier im Bruder Klaus-Jahr 2017 Wirklichkeit werden zu lassen.

Die Initianten dieser nationalen Gedenkfeier haben sich inzwischen in einem neu ins Leben gerufenen Verein «Die Schweiz mit Bruder Klaus» zusammengefunden. Zur Präsidentin des Vereins wurde Frau Monika Rüegger, Kantonsrätin, Engelberg, gewählt.

An der nationalen Gedenkfeier 2017 soll Bruder Klaus gemäss dem Willen der Organisatoren einerseits als Heiliger, anderseits als wegweisender Ratgeber gewürdigt werden, der die Entwicklung der damals noch jungen Eidgenossenschaft in entscheidender Stunde für Jahrhunderte geprägt hat.

Zur Würdigung von Bruder Klaus als die Geschichte der Schweizerischen Eidgenossenschaft prägende Persönlichkeit konnte der Verein «Die Schweiz mit Bruder Klaus» Alt-Bundesrat Christoph Blocher als Redner gewinnen.

Auf dass Bruder Klaus an der Gedenkveranstaltung 2017 auch als Heiliger angemessen gewürdigt werde, wandte sich der Verein an den Bischof von Chur, zu dessen Diözese Flüeli-Ranft, der Wirkungsort von Bruder Klaus gehört. Zur Freude des Organisationskomitees erklärte sich Bischof Vitus Huonder bereit, Bruder Klaus als Heiligen an der geplanten Gedenkfeier persönlich zu würdigen.

Diese Gedenkfeier findet statt am Samstag, 19. August 2017 im Flüeli-Ranft im Kanton Obwalden.

Eröffnet wird die Gedenkfeier mit einer kurzen historischen Einordnung des Wirkens von Bruder Klaus durch den Nidwaldner Nationalrat und Historiker Peter Keller.

Die Feier wird umrahmt von Theaterszenen zum Leben und Wirken von Bruder Klaus sowie durch musikalische Einlagen.

Bistum Chur und Komitee «Die Schweiz mit Bruder Klaus»

Bilderstrecke: Bischof Vitus überreicht Papst Franziskus eine Reliquie des Hl. Bruder Klaus

Kontakt:

Giuseppe Gracia
Bischöflich Beauftragter für Medien und Kommunikation
Hof 19
7000 Chur
079  632 61 81
gracia[at]bistum-chur.ch

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen