Navi Button
Bistum Chur

Videobotschaft des Apostolischen Administrators des Bistums Chur, Bischof Peter Bürcher, an alle Familien/ Videomessaggio di Mons. Peter Bürcher a tutte le famiglie

 

(Zur besseren Weiterverbreitung steht diese Videobotschaft auch auf „youtube“ zur Verfügung)

Text der Videobotschaft des Apostolischen Administrators des Bistums Chur, Bischof Peter Bürcher, an alle Familien

Ein ganz herzlicher Gruss allen Familien in unserem Bistum Chur! 

Ihr seid sehr zahlreich in unseren Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Graubünden, Glarus und Zürich! Ihr seid zahlreich und verschieden. Ihr gehört zur grossen Familie der Katholischen Kirche und seid Teil der grossen Weltkirche.

Meine Familie war arm und gläubig! Wir waren sechs Kinder: drei Mädchen und drei Knaben. Wir lebten sehr bescheiden. Trotz der vielen Arbeit, begleiteten uns unsere Eltern jeden Sonntag zur Messe. Das war sehr wichtig! Jeden Tag vor dem Essen beteten wir zusammen das Vaterunser. Wir waren aber keine heilige Familie: Es gab Streitereien, aber dann auch wieder Versöhnung.

Vielleicht ist es bei Euch jetzt auch so. In dieser schweren Pandemiezeit seid Ihr mit vielen Schwierigkeiten konfrontiert, beispielsweise mit Erziehungsproblemen, Problemen in der Partnerschaft, Überforderung, Krankheit, finanzielle Schwierigkeiten und Schulden, Problemen im Beruf und betreffend der Wohnsituation. Und Ihr lebt jetzt noch enger zusammen. Da braucht es viel Verständnis, Respekt, Geduld und eine immer konkretere Liebe zueinander. Die gegenseitige Liebe ist der Schatz der Familie! Spiel und Spass gehören auch dazu!

„Meine Familie“, sagte jemand, „ist mein grösster Schatz. Sie gibt mir einen Platz in der Welt. Wir sind echt, wir machen Fehler, wir bitten um Verzeihung, wir streiten, wir geben uns Chancen, wir machen Lärm, haben Geduld, und wir lieben uns. Sie ist mein Zuhause, mein grösster Zufluchtsort“.

Letzte Woche sagte Papst Franziskus: „Beten wir für die Familien, damit in ihnen der Geist des Herrn wachse, der Geist der Liebe, des Respekts und der Freiheit!“

Dafür will ich für Euch und mit Euch allen beten, liebe Familien! Ich bin ganz sicher, dass die Heilige Familie – Jesus, Maria und Josef – Euch jeden Tag helfen wird! Und das ist auch mein Wunsch für Euch alle! Ich bete den Rosekranz für Euch und segne Euch im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes! Amen

Restais sauns!
Rimanete in salute!
Bleibt alle gesund!

 


 

Traduzione italiana del videomessaggio di Mons. Peter Bürcher a tutte le famiglie

Un cordiale saluto a tutte le famiglie della nostra Diocesi di Coira!

Siete numerose nei nostri Cantoni Uri, Svitto, Obvaldo, Nidvaldo, Grigioni, Glarona e Zurigo! Siete numerose e diverse. Appartenete alla grande famiglia della Chiesa cattolica e fate parte della grande Chiesa universale.

 La mia famiglia era povera e credente! Eravamo sei bambini: tre femmine e tre maschi. La nostra vita era modesta. Nonostante il tanto lavoro, con i nostri genitori andavamo a Messa ogni domenica. Questo era molto importante! Ogni giorno, prima di mangiare, pregavamo insieme il Padre Nostro. Ma non eravamo una famiglia santa: si litigava, ma si faceva anche di nuovo la pace.

Forse è così anche da voi. In questo difficile periodo di pandemia vi trovate confrontati con tante difficoltà, riguardo ad esempio all’educazione, alla vita di coppia, vi sentite sovraccaricati, vi sono problemi di salute, problemi finanziari o debiti da pagare, problemi legati al lavoro o alla casa. E adesso la vostra vita comune è ancora più intensa. Ci vuole dunque tanta comprensione, rispetto, pazienza e un amore reciproco sempre più concreto. L’amore reciproco è il tesoro della famiglia! Compresi giochi e divertimento!

 „La mia famiglia“, diceva qualcuno, „è il mio tesoro più grande“. Mi dà un posto nel mondo. Siamo autentici, facciamo errori, chiediamo scusa, litighiamo, ci diamo una chance, facciamo rumore, abbiamo pazienza e ci amiamo. Mi sento a casa, è il mio più grande rifugio“.

La settimana scorsa Papa Francesco disse: „Preghiamo per le famiglie, perché cresca nelle famiglie lo Spirito del Signore, lo spirito di amore, di rispetto, di libertà!“

Per questo voglio pregare per e con tutti voi! Sono certo che la Sacra Famiglia – Gesù, Maria e Giuseppe – vi sosterrà ogni giorno! E questo è il mio augurio per tutti voi! Prego per voi il rosario e vi benedico nel nome del Padre e del Figlio e dello Spirito Santo! Amen.

Restais sauns!
Rimanete in salute!
Bleibt alle gesund!



Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen