s Bischof Amédée Grab verstorben / S. E. Mons. Amédée Grab deceduto | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Bischof Amédée Grab verstorben / S. E. Mons. Amédée Grab deceduto

Im Folgenden dokumentieren wir eine Mitteilung von Bischof Vitus Huonder an die Priester, Diakone sowie kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Chur:

Liebe Mitbrüder im bischöflichen, priesterlichen und diakonalen Dienst
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seelsorge

Der Herr über Leben und Tod hat seinen treuen Diener, Seine Exzellenz den hochwürdigsten Herrn Msgr. Amédée Grab, emeritierter Bischof von Chur, in die Ewigkeit heimgeholt. Bischof Amédée starb unerwartet gestern Nachmittag, am 19. Mai 2019, in Roveredo/GR.

Das Pontifikalrequiem findet am Montag, 27. Mai 2019, um 14.00 Uhr, in der Kathedrale von Chur statt. Anschliessend erfolgt die Beisetzung auf dem Bischofsfriedhof vor der Kathedrale. Die Todesanzeige mit weiteren Informationen zur Aufbahrung und zum Requiem wird Ihnen in den nächsten Tagen zugestellt werden.

In grosser Dankbarkeit für seinen langjährigen bischöflichen Dienst in den Bistümern Lausanne-Genf-Freiburg und Chur bitte ich Sie, des Verstorbenen im Gebet und bei der Feier der Eucharistie zu gedenken.

Chur, 20. Mai 2019

+ Vitus Huonder
Bischof von Chur

 

Giuseppe Gracia
Bischöflich Beauftragter für Medien und Kommunikation
Hof 19
7000 Chur
081 258 60 00
gracia[at]bistum-chur.ch

 ************************************

Testo in lingua italiana

Cari confratelli nel servizio episcopale, sacerdotale e diaconale,
Cari collaboratori nella cura pastorale,

il Signore della vita e della morte ha chiamato a sé il suo fedele servo, Sua Eccellenza Monsignor Amédée Grab, Vescovo emerito di Coira. Mons. Amédée è venuto a mancare inaspettatamente ieri pomeriggio, 19 maggio 2019, a Roveredo/GR.

Il Requiem pontificale avrà luogo lunedì 27 maggio 2019, alle ore 14:00 nella Cattedrale di Coira. Le esequie si terranno subito dopo nel cimitero vescovile davanti alla cattedrale. L’annuncio di morte con ulteriori informazioni sull’esposizione del feretro vi sarà inviato nei prossimi giorni.

Con grande gratitudine per i suoi lunghi anni di ministero episcopale nelle diocesi di Losanna-Ginevra-Friburgo e Coira, vi chiedo di ricordare il defunto nella preghiera e nella Celebrazione eucaristica.

Coira, 20 maggio 2019

+ Vito Huonder
Vescovo di Coira

 

Giuseppe Gracia
Bischöflich Beauftragter für Medien und Kommunikation
Hof 19
7000 Chur
081 258 60 00
gracia[at]bistum-chur.ch

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen