s Im Herrn verstorben: Kaplan Jakob Fäh, Näfels | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Kaplan Jakob Fäh, Näfels

Jakob Fäh, Kaplan und em. Domherr, wurde am 13. Februar 1917 in Zürich geboren und am 5. Juli 1942 in Chur zum Priester geweiht. Er war von 1942 bis 1946 Vikar in St. Franziskus Zürich-Wollishofen und von 1946 bis 1960 Vikar in Glarus. Von 1960 bis 2014 amtete er als Kaplan in Näfels. Dazwischen war er von 1971 bis 1974 Dekan des Kapitels Ausserschwyz-Glarus und von 1975 bis 1986 Dekan des Dekanats Glarus. Im Jahre 1977 wurde er zum nichtresidierenden Domherrn des Domkapitels Chur gewählt. Dieses Amt hatte er bis 2002 inne. Er verstarb am 26. Dezember 2014 im Altersheim Letz in Näfels. Der Beerdigungs-gottesdienst mit anschliessender Bestattung fand am 31. Dezember 2014 in der Kirche St. Hilarius in Näfels statt.

Todesanzeige_Fäh_Jakob

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen