Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Adalbert Ambauen, Buochs

Adalbert Ambauen, Pfarrer i.R., wurde am 14. September 1934 in Buochs (NW) geboren und am 8. April 1962 in Schwyz zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe wirkte er von 1962 bis 1963 als Pfarrhelfer in Spiringen (UR) und von 1963 bis 1964, ebenfalls als Pfarrhelfer, in Wolfenschiessen (NW). Im Jahre 1964 wurde er zum Pfarrer der Pfarrei hl. Carpophorus in Trimmis (GR) ernannt. Dieses Amt hatte er bis zum Jahr 1975 inne, als er zum Pfarrer der Pfarrei hl. Margarita in Wald (ZH) ernannt wurde. Nach dreizehn Jahren wechselte er die Pfarrei und wirkte von 1988 bis 1992 als Pfarrer der Pfarrei Heilig Kreuz in Lachen (SZ). Im Jahre 1992 wurde ihm die Verantwortung für der Pfarrei hl. Antonius Eremit in Grossteil (OW) übertragen. Das Amt des Pfarrers von Grossteil endete mit seiner Ernennung als Provisor in St. Ursen (FR), die er im Jahre 1997 erhielt. Dort wirkte bis zum Jahr 2004, als er in den Ruhestand trat, den er in Buochs verbrachte, zuletzt im Alterswohnheim Buochs. Dort verstarb er am 25. Mai 2019. Die Eucharistiefeier mit anschliessender Urnenbeisetzung auf dem Friedhof in Buochs fand am 7. Juni 2019 in der Pfarrkirche hl. Martin in Buochs statt.

Todesanzeige Pfarr-Resignat Adalbert Ambauen, Buochs

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen