s Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Anton Imholz, Altdorf | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Anton Imholz, Altdorf

Anton Imholz, Pfarrer i.R., wurde am 2. Oktober 1922 in Udligenswil (LU) geboren und wuchs in Erstfeld (UR) auf. Er wurde am 4. Juli 1948 in Chur zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe wirkte er von 1949 bis 1953 als Spiritual im Institut Löwenberg in Schluein (GR). Im Jahr 1953 wurde er zum Vikar der Pfarrei St. Franziskus in Zürich-Wollishofen ernannt. Nach zwei Jahren in diesem Amt war er von 1955 bis 1957 als Spiritual im Monikaheim in Zürich tätig. Im Jahr 1957 wurde er zum Vikar der Pfarrei Heilig Geist in Zürich-Höngg ernannt. Nach einem Jahr zog er nach Arth (SZ), um als Kaplan in der Pfarrei hll. Georg und Zeno zu wirken. Nach 19 Jahren in diesem Amt wurde er im Jahr 1977 zum Pfarrer von Steinerberg ernannt. Dieses Amt hatte er 16 Jahre lang inne, bis er im Jahr 1993 in den Ruhestand trat, den er in Altdorf (UR) verbrachte. Seit dem Jahr 2010 lebte er im Altersheim Rosenberg in Altdorf, wo er am 18. Dezember 2017 verstarb. Die Urnenbeisetzung mit anschliessendem Beerdigungsgottesdienst in der Pfarrkirche hl. Ambrosius in Erstfeld fand am 28. Dezember 2017 statt

 

Todesanzeige Pfarr-Resignat Anton Imholz, Altdorf

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen