s Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Walter Wiest, Zürich | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Pfarr-Resignat Walter Wiest, Zürich

Walter Wiest, Pfarradministrator i.R., wurde am 4. Juli 1928 in Zürich geboren und am 5. Juli 1953 in Chur zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe wurde er im Jahr 1954 zum Vikar der Dompfarrei Mariä Himmelfahrt in Chur und zum Benefiziat des Domkapitels ernannt. Im Jahr 1956 wechselte er seinen Wirkungsort und wurde zum Vikar der Pfarrei Herz Jesu in Zürich Wiedikon ernannt. Dort wirkte er bis zum Jahr 1965, als er für ein Jahr eine Weiterbildung in Deutschland absolvierte. Nach seiner Rückkehr wirkte er von 1966 bis 1969 als Vikar in der Pfarrei Maria Krönung in Zürich Witikon. Anschliessend wirkte er von 1969 bis 1995 als Mittelschulseelsorger im Kanton Zürich und von 1969 bis 2003 zusätzlich als Religionslehrer im Mittelschulfoyer in Zürich. Im Jahr 1999 wurde er zum Pfarradministrator der Pfarrei hl. Antonius von Padua in Wallisellen ernannt. Dieses Amt hatte er bis zum Jahr 2003 inne, als er in den Ruhestand trat, den er in Zürich verbrachte. Er verstarb am 2. Mai 2019 im Waidspital in Zürich. Die Urnenbeisetzung fand am 14. Mai 2019 auf dem Friedhof Nordheim in Zürich statt. Der Beerdigungsgottesdienst fand am 24. Mai 2019 in der Pfarrkirche Bruder Klaus in Zürich statt.

Todesanzeige Pfarr-Resignat Walter Wiest, Zürich

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen