s Im Herrn verstorben: Pfarradministrator Ignazi Pally, Ruschein | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Im Herrn verstorben: Pfarradministrator Ignazi Pally, Ruschein

Ignazi Pally, Pfarrer i.R., wurde am 4. März 1940 in Corzoneso (TI) geboren und am 4. Juni 1966 in Lugano zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe wurde er zum Pfarrer von Castro (TI) ernannt. Dort amtete er bis zum Jahr 1972, als er zum Pfarrer von Ludiano (TI) ernannt wurde. Im Jahre 1975 wurde er zum Pfarrer von Olivone (TI) ernannt. Nach neun Jahren in diesem Amt wechselte er im Jahr 1985 ins Bistum Chur und wirkte in den Pfarreien S. Gieri in Ruschein (GR) und S. Sein in Ladir (GR) zuerst als Pfarrprovisor und ab dem Jahr 1989 als Pfarrer. Dieses Amt hatte er bis zum Jahr 2014 inne, als er zum Pfarradministrator der beiden Pfarreien ernannt wurde. Von 1985 bis 1988 übernahm er zusätzlich die Aufgabe als Spitalseelsorger im Regionalspital Ilanz (GR). Ab dem Jahr 1988 wirkte er, neben seinen Ämtern als Pfarrer von Ruschein und von Ladir, auch als Pfarrprovisor der Pfarrei S. Tumaisch apiestel in Sevgein (GR) und ab dem Jahr 1997 auch als Pfarradministrator der Pfarrei S. Valentin in Pigniu (GR). Er verstarb am 10. August 2017 in Ruschein. Der Beerdigungsgottesdienst mit anschliessender Beisetzung fand am 14. August 2017 in der Pfarrkirche in Corzoneso statt.

 

Todesanzeige Pfarradministrator Ignazi Pally, Ruschein

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen