s Eine Ehe kann für nichtig erklärt werden, wenn ein Partner geistig oder psychisch nicht imstande war, eine Ehe einzugehen oder zu führen. | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Eine Ehe kann für nichtig erklärt werden, wenn ein Partner geistig oder psychisch nicht imstande war, eine Ehe einzugehen oder zu führen.

Unfähig, die Ehe zu schliessen, sind jene:

  • die keinen hinreichenden Vernunftgebrauch haben. Hier kommen neben Schwachsinn vor allem schwere psychische Krankheitsbilder in Frage. Dasselbe gilt auch für jemanden, dessen Vernunftgebrauch zum Zeitpunkt der Eheschliessung temporär stark eingeschränkt war, z.B. durch Alkohol- oder Drogeneinfluss, ein traumatisches Erlebnis etc.
  • die an einem schweren Mangel des Urteilsvermögens leiden und deshalb nicht in der Lage sind, zu erfassen, welche wesentlichen Rechte und Pflichten die Ehe umfasst. Eine solche Beeinträchtigung kann bei verschiedenen psychischen Krankheiten oder Anomalien vorkommen. Dieselbe Konstellation kann eintreten, wenn eine Person innerlich, auf Grund der vorhandenen Umstände, völlig perplex blockiert, innerlich hin- und hergerissen ist.
  • die aus Gründen ihrer psychischen Beschaffenheit nicht in der Lage sind, wesentliche Verpflichtungen der Ehe zu übernehmen. Hier geht es nicht darum, dass jemand nicht erfasst, um was es in der Ehe geht. Hier geht es darum, dass jemand nicht fähig ist, das, was er verspricht – und sogar auch versprechen will –, in der Tat zu leisten. Neben schwerwiegenden psychischen Krankheiten (z.B. Endogene Depressionen, Bipolare Störungen, Persönlichkeitsstörungen usw.) kommt hier auch emotionale bzw. affektive Unreife in Frage.

Im Ehenichtigkeitsverfahren geht es immer darum zu beweisen, dass einer der angeführten Ehenichtigkeitsgründe zum Zeitpunkt der Eheschliessung bereits vorhanden war. Bei solchen Verfahren muss in den meisten Fällen ein Fachmann (Psychiater/Psychologe) für die Erstellung eines Gutachtens beigezogen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen