s Solidaritätsfonds: Unterstützung für Jugend- und Familienprojekte und Kommunikation | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Solidaritätsfonds: Unterstützung für Jugend- und Familienprojekte und Kommunikation

Der Stiftungsrats des Solidaritätsfonds hat beschlossen, Weihbischof Marian Eleganti im Jahr 2016 für seine Arbeit mit jungen Christen und Familien einen Unterstützungsbeitrag von CHF 5’000 zukommen zu lassen. Ebenfalls wurde beschlossen, das „infoblatt“ des Bistums Chur weiterhin seitens des Solidaritätsfonds zu finanzieren. Dieses Informationsmittel ist im Jahr 2015 gut gestartet. Es stösst auf lebhaftes und ständig wachsendes Interesse bei den kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bei Medien, bei den Gläubigen, welche den Solidaritätsfonds unterstützen, sowie bei weiteren Personen, die es beziehen möchten. Die bisherigen elf Ausgaben werden auf der Homepage des Bistums Chur weiterhin bereitgehalten: http://www.bistum-chur.ch/infoblatt-des-bistums-chur/

Chur, 17. Dezember 2015
Bischöfliches Ordinariat Chur

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen