Navi Button
Bistum Chur

Gebet zum Tag, Dienstag, 14. Januar 2020

GEMEINSAM AUF DEM WEG ZUR ERNEUERUNG DER KIRCHE IM BISTUM CHUR

 

Lasset uns beten:

Mein Herr und mein Gott
nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich führet zu dir.
Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.
Amen.

Ein Moment der Stille!

Als Gedanke für heute:

Dieses Gebet zeigt für mich einen Weg auf, immer näher zu Gott zu kommen, immer enger mit IHM verbunden zu sein. Das ist meine tiefste Sehnsucht – ganz in IHM zu ruhen. Es hilft mir auch, Leistungsdruck und Perfektionismus loszulassen. Ich tue selber, was mir möglich ist, doch den guten Ausgang einer Sache überlasse ich vertrauensvoll Gott. ER ist derjenige, der handelt. So erlange ich Gelassenheit und den Frieden des Herzens.

Gerda

« Würdet ihr doch heute auf seine Stimme hören! « (Ps 95,7)

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen