s Wochenthema 18. – 24. Oktober 2020: Weltmission | Bistum Chur
Navi Button
Bistum Chur

Wochenthema 18. – 24. Oktober 2020: Weltmission

Gemeinsam auf dem Weg zur Erneuerung der Kirche im Bistum Chur

 

Wochenthema 18. – 24. Oktober 2020:

Weltmission

Texte zum Wochenthema:

Katechismus der Katholischen Kirche:
Der Beweggrund zur Mission ist die Liebe Gottes zu allen Menschen. Aus ihr hat die Kirche von jeher die Pflicht und die Kraft ihres Missionseifers geschöpft, denn „die Liebe Christi drängt uns …“ (2 Kor 5,14). Gott will ja, „dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen“ (1 Tim 2,4).

Zweites Vatikanisches Konzil, Ad gentes:
Da die ganze Kirche missionarisch und das Werk der Evangelisation eine Grundpflicht des Gottesvolkes ist, lädt die Heilige Synode alle zu einer tiefgreifenden, inneren Erneuerung ein, damit sie im lebendigen Bewusstsein der eigenen Verantwortung um die Ausbreitung des Evangeliums ihren Anteil am Missionswerk bei den Völkern übernehmen.

Hl. Theresia von Lisieux:
Welch ein Geheimnis! Durch unsere kleinen Tugenden, unsere ganz im Verborgenen ausgeübte Nächstenliebe bekehren wir aus der Ferne die Menschen, helfen wir den Missionaren.

Papst Franziskus:
Maria, unserer Mutter, vertrauen wir die Mission, die Sendung der Kirche an. In einzigartiger Weise war Maria offen für das Wort Gottes. Sie nahm es in sich auf, sie liess es in sich wachsen, verlieh ihm seine menschliche Gestalt und brachte es zur Welt. Sie liess sich in die Sendung Jesu miteinbeziehen, seine Sendung wurde am Fuss des Kreuzes auch ihre Sendung: Als Mutter der Kirche wirkt sie daran mit, im Heiligen Geist und im Glauben neue Söhne und Töchter Gottes hervorzubringen. Im Blick auf Maria erkennt die Kirche ihren grossen Auftrag, Jesus in die Welt zu bringen – seinen Frieden und sein Heil.

Zweites Vatikanisches Konzil, Ad gentes:
Die pilgernde Kirche ist ihrem Wesen nach “missionarisch” (d. h. als Gesandte unterwegs), da sie selbst ihren Ursprung aus der Sendung des Sohnes und der Sendung des Heiligen Geistes herleitet gemäss dem Plan Gottes des Vaters.

Benedikt XVI:
Die „Völker“, zu denen wir gesandt sind, sind nicht nur die anderen Länder der Welt, sondern auch die verschiedenen Lebensbereiche: die Familien, die Stadtviertel, der Studien- oder Arbeitsplatz, der Freundeskreis und die Freizeiteinrichtungen. Die freudige Verkündigung des Evangeliums gilt allen Bereichen unseres Lebens ohne Ausnahme.

Hl. Katharina von Siena:
Wenn ihr seid, was ihr sein sollt, dann werdet ihr Feuer auf der ganzen Erde entzünden.

Fragen zum Wochenthema:

  • Wie nähre ich das Feuer in mir, um in meinen Mitmenschen den Glauben zu entflammen?
  • Was tue ich konkret, um die Missionen zu unterstützen?
  • Welcher Mitmensch beeindruckt mich besonders in seiner missionarischen Arbeit?

Für Kinder und Jugendliche:

  • Hier findest du ein Arbeitsblatt zum Thema «Weltmission – mission possible».
  • Schneide eine Feuerflamme aus rotem Papier aus, und schreibe darauf, für was dein Herz brennt (wen du besonders lieb hast).

Wir laden Sie ein, über diese Fragen mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Beilagen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen