Navi Button
Bistum Chur

Wochenthema 6. – 12. September: Freude

Gemeinsam auf dem Weg zur Erneuerung der Kirche im Bistum Chur

 

Wochenthema 6. – 12. September 2020:

Freude

Texte zum Wochenthema:

Hl. Mutter Teresa:
Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.

Papst Benedikt XVI:
Die Freude: Woher kommt sie? Wie erklärt sie sich? Sicher wirken viele Faktoren zusammen. Aber der entscheidende ist nach meinem Dafürhalten die aus dem Glauben kommende Gewissheit: Ich bin gewollt. Ich habe einen Auftrag in der Geschichte. Ich bin angenommen, bin geliebt. Josef Pieper hat in seinem Buch über die Liebe gezeigt, dass der Mensch sich selbst nur annehmen kann, wenn er von einem anderen angenommen ist. Er braucht das Dasein des anderen, der ihm nicht nur mit Worten sagt: Es ist gut, dass du bist. Nur vom Du her kann das Ich zu sich selbst kommen. Nur wenn es angenommen ist, kann es sich annehmen. Wer nicht geliebt wird, kann sich auch nicht selber lieben. Dieses Angenommenwerden kommt zunächst vom anderen Menschen her. Aber alles menschliche Annehmen ist zerbrechlich. Letztlich brauchen wir ein unbedingtes Angenommensein. Nur wenn Gott mich annimmt und ich dessen gewiss werde, weiss ich endgültig: Es ist gut, dass ich bin.

Zweites Vatikanisches Konzil – Gaudium et spes:
Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute, besonders der Armen und Bedrängten aller Art, sind auch Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Jünger Christi. Und es gibt nichts wahrhaft Menschliches, das nicht in ihren Herzen seinen Widerhall fände.

Papst Franziskus:
Habt keine Angst davor, eure Freude darüber zu zeigen, dass ihr auf den Ruf des Herrn geantwortet habt, auf seine Wahl der Liebe und des Zeugnisses für sein Evangelium im Dienste der Kirche. Und die Freude, die wahre Freude, ist ansteckend, sie steckt an … sie lässt einen weitermachen.

Bibel:
Macht euch keine Sorgen; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke. (Neh 8,10).

Thomas von KempenNachfolge Christi:
Keiner wird sich wahrhaft freuen, wenn er nicht das Zeugnis des guten Gewissens in sich trägt.

Hl. Thomas von Aquin:
Die volle Freude dringt nicht in die Glücklichen ein, sondern die Glücklichen treten ganz in die Freude ein.

Fragen zum Wochenthema:

  • Was bereitet mir Freude?
  • Woher kommt die wahre Freude?
  • Was kann uns die Freude rauben?
  • Nehme ich mir Zeit, um mir auch einmal eine Freude zu bereiten?

Für Kinder und Jugendliche:

  • Hier findest du ein Arbeitsblatt zum Thema «Freude».
  • Mache dir selber eine Freude
  • Mache diese Woche jemandem eine ganz besondere Freude.

Wir laden Sie ein, über diese Fragen mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Beilagen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen